Language:

In English

PRAGUE UNDERGROUND TOURS

The Prague Oldtown is famous for its beautiful architecture.But there are not only the treasures visible at first sight on the streets. Beneath the town is an other city, the one from before. During the restless decades of the 13th century when the city walls and fortifications of the former old town have been built, the streets of Prague were buried using the trashes and leftover materials after that constructions and mainly in order to prevent the flooding of the town by at that time a much wilder Vltava river. So the former level of the streets was much lower at that time than it is today...

Many churches and monasteries have old underground labyriths, formerly used as burial places or treasuries in the war times of the medieval past, often not even known to the local inhabitants. Many structures have been undertunneled for military purposes to hide not only military supplies, but also the soldiers of all the different armies which invaded Prague in the past 800 years (and there were plenty, the Passovians, the Swedish, the French, the Bavarians, the Germans, the Russians...  )

On top of these historical undergrounds there is also the technical underground of Prague, the subway system, which is a world on its own. Providing all necessary daily needs without which the city wouldt be able to function.

banner underground
Sprache:

Auf Deutsch

"THE TRUTH IS DOWN THERE"

PRAGER UNTERGRUND FÜHRUNGEN

Die Prager Altstadt ist bekannt für deren schöne Architektur, jedoch sind hier viele anderen Schätze die nicht auf den ersten Blick auf der Strasse sichbar sind. Unter der Oberfläche ist eine andere Stadt versteckt, die von den früheren Zeit. In den bewegten Dekades des 13ten Jahrhunderts, wenn die Stadtmauern und Befestigungen der ehemaligen Aldstadt gebaut wurden, wurden die Strassen von Prag begraben mit dem Schutt, Müll und Überresten von den Bauarbeiten um dies zu nutzen und um die Fluten, die derzeit wegen dem wilden Moldau Fluss sehr häufig waren, zu vermeiden. Deshalb war also das Niveau der Strasse zu der Zeit viel tiefer als es heute ist...

Viele Kirchen und Kloster haben alte untererdische Tunnel Labyrynthe, die damals als Grabstätte oder Schatzkammern zur Kriegszeiten benutzt waren und die sehr oft nicht mal den Einwohnern der Stadt bekannt sind. Viele Bauten wurden aus militärischen Gründen untertunnelt um Soldaten, Vorräte und Munition zu verstecken, besonders vor all den Armeen die Prag in den letzten 800 Jahren invadiert haben (und es waren viele, die Passauer, die Schweden, die Franzosen, die Bayern, die Deutschen, die Russen...)

Zu all den historischen Untergrund-Bauten kommnt noch der technische Aspekt in Prag, das Ubahn system, das eine Welt für sich selbst ist. Es erfüllt all die täglichen Notwendigkeiten ohne die die Stadt nicht vollständig funktionieren könnte.